Beiträge zur Geschichte der Zoogeographie - Teil 21

Mitte Januar 2021 erschien nun das 21. Heft der Beiträge zur Geschichte der Zoogeographie von Dr. Michael Wallaschek.

Hier der Link für den Download!

Aus dem Inhalt:

In Heft 21 werden die zoogeographischen Inhalte von Werken weiterer deutscher Naturforscher des 18. Jahrhunderts, teils auch des 17. Jahrhunderts, untersucht. Es handelt sich um die Werke

  • „Therio-Trophevm Silesiæ etc.“ („Tiergarten Schlesiens etc.“) aus dem Jahr 1603 von Caspar Schwenckfeld (1563-1609),
  • „Kurtzer und einfeltiger bericht von dem Vogelstellen etc.“ aus dem Jahr 1626 von Johann Conrad Aitinger (1577-1637),
  • „Georgica curiosa. Das ist: Umständlicher Bericht und klarer Unterricht von dem Adelichen Land- und Feld-Leben etc.“ aus dem Jahr 1682 von Wolf Helmhard von Hohberg (1612-1688),
  • „Unterricht / was mit dem lieblichen Geschöpff / denen Vögeln / auch ausser den Fang / nur durch die Ergründung deren Eigenschafften / und Zahmmachung / oder anderer Abrichtung / man sich vor Lust und Zeit-Vertreib machen könne etc.“ aus den Jahren 1702 und 1707 und dessen Nachauflagen
  • „Angenehmer Zeit-Vertreib etc.“ von 1716 und „Angenehme Land-Lust etc.“ von 1720 aus der Feder von Ferdinand Adam Pernauer von Perney (1660-1731),
  • „Notabilia Venatoris, oder Jagd- und Weidwercks-Anmerckungen“ aus den Jahren 1718, 1727 und 1731 von Hermann Friedrich von Göchhausen (1663-1733).