Fragmente zur Geschichte und Theorie der Zoogeographie

Die „Fragmente zur Geschichte und Theorie der Zoogeographie” befassen sich mit der Entwicklung von Begriffen, Methoden und Theorien dieser Disziplin im deutschsprachigen Raum Mitteleuropas.

Unter den fünf Zielen sind die Schaffung eines nachprüfbaren, historisch eingeordneten und kommentierten Nachschlagewerkes für zoogeographische Studien und die Darstellung der Entwicklung der Zoogeographie im genannten Raum die wichtigsten.

Den Kern jedes „Fragmentes“ bildet die chronologische Zusammenstellung von Originalzitaten aus deutschsprachigen zoogeographischen Lehr-, Fach- und Handbüchern sowie Lexika und Atlanten zum in Rede stehenden Thema. Die Kommentierung erfolgt mit Hilfe der Sekundärliteratur; dazu gehört auch die Würdigung maßgeblicher Zoogeographen. Es werden allgemeine Schlussfolgerungen gezogen und eigene Standpunkte dargelegt. Ab Heft II gehört ein Glossar zu jedem „Fragment“.

Die neun Hefte sind im Selbstverlag erschienen und käuflich nicht zu erwerben, sie sind aber in einer Reihe von Bibliotheken ausleihbar. Außerdem finden Sie die Hefte zum Download unter den nachfolgenden Links:

I. Die Begriffe Zoogeographie, Arealsystem und Areal (2009)
II. Die Begriffe Fauna und Faunistik (2010)
III. Die Begriffe Verbreitung und Ausbreitung (2010)
IV. Die chorologische Zoogeographie und ihre Anfänge (2011)
V. Die chorologische Zoogeographie und ihr Fortgang (2011)
VI. Vergleichende Zoogeographie (2012)
VII. Die ökologische Zoogeographie (2012)
VIII. Die historische Zoogeographie (2013)
IX. Fazit, Literatur, Glossar, Zoogeographenverzeichnis (2013)


Michael Wallaschek, Halle (Saale), 25.06.2013

Anschrift des Verfassers:
Dr. Michael Wallaschek
Agnes-Gosche-Straße 43
06120 Halle (Saale)
E-Post: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!