Lichtfang Dübener Heide - Fachgruppe Dessau

Am 26.08.2015 unternahm die FG Entomologie Dessau einen Licht- und Köderfang im Untersuchungsgebiet des Projektes "Dübener Heide".

Als Standort wurde eine Waldschneise der Breske am Ufer des Neuen Schleesener Mühlgrabens zwischen Naderkau und Gohrau gewählt. Der Anflug war mäßig, am Ende zählten Timm Karisch und Thomas Lehmann etwas mehr als 30 Falterarten zusammen. Bei den Käfern war es ziemlich mau.

Andreas Schöne

PS: Leider gab es in diesem Jahr noch keine Lebkuchen im Handel, so mußten wir uns mit Schokokeksen begnügen! Schade!