Blutsauger gesucht!

Die deutschen Bezeichnungen „Regen-, Rinder- und Pferdebremse“ sind allgemein recht geläufig. Doch bei diesen drei Arten (Haematopota pluvialis, Tabanus bovinus, T. sudeticus) handelt es sich nur um einen Bruchteil der in Deutschland bekannten Bremsen (Tabanidae). Um umfangreichere Kenntnisse der Bremsen Sachsen-Anhalts zu erlangen bin ich an faunistischen Daten und an Tiermaterial (auch erschlagene Tiere sind in der Regel bestimmbar!) interessiert.

Konstantin Bäse
Belziger Str. 1
06889 Lutherstadt Wittenberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!