Petition Erhalt des Museums für Naturkunde und Vorgeschichte Dessau

Seit Freitag, dem 12.04.2019, ist die Petition online unter Openpetition zu finden bzw. als Link in der Homepage des Fördervereins.

 

Erstnachweis von Eublemma purpurina (Denis & Schiffermüller,1775) für Sachsen-Anhalt (Lepidoptera: Erebidae)

Am 16.09.2018 fing ich in Stendal, OT-Röxe, auf dem Balkon unserer Wohnung, MTB-Q 3437/1, am Licht einen kleinen Falter, der durch seine wunderschöne Zeichnung und Färbung besonders auffiel. Er hat eine Flügelspanne von 20 mm und kam mir völlig unbekannt vor. Ich nahm an, dass es sich um einen Zünsler handeln könnte. Eine Nachsuche bei Slamka, „Die Zünslerfalter Mitteleuropas” (1995), brachte keinen Erfolg. Auch im Internet konnte ich bei den Zünslern keinen derartigen Falter entdecken. Da ich nicht weiterkam, schickte ich ein Foto des Tieres an Herrn Dr. Timm Karisch, Dessau, mit der Bitte um Bestimmungshilfe. Umgehend kam die Antwort. Herr Dr. Karisch hatte den Falter als ein Exemplar von Eublemma purpurina Denis & Schiffermüller, 1775) bestimmt. Da nun der Artname bekannt war, konnte ich ihn auch im Internet bei www.lepiforum und an anderen Orten finden. Diese Falterart trägt den deutschen Namen Purpur-Zwergeulchen, die neuerdings zur eigenständigen Familie Erebidae gehört.

Bei Eublemma purpurina handelt es sich um einen unregelmäßig auftretenden Wanderfalter, möglicherweise mit zeitweiliger Bodenständigkeit. Es ist eine südliche Art, die u.a. von Nordafrika bis Ungarn, in der Tschechischen Republik un din Österreich vorkommt. Im „Verzeichnis der Schmetterlinge Deutschlands”, 2. überarbeitete Auflage (2017), ist die Art für Sachsen-Anhalt noch nicht verzeichnet. Einzelfunde liegen aus vier Bundesländern vor. Schleswig-Holstein, Baden-Würtemberg, Brandenburg und Sachsen. Damit kann der Fund in Stendal als Erstnachweis für Sachsen-Anhalt gelten.

Herrn Dr. Timm Karisch danke ich recht herzlich für die Bestimmung des Falters und Herrn Andreas Schöne für die schnelle Einstellung ins Internet.

Anschrift des Verfassers: Peter Strobl, Schulstraße 34, 39576 Stendal

Strobl Zünsler Beitrag 09 2018